Governance ISoG BW

Die Intersectoral School of Governance Baden-Württemberg (ISoG BW) ist am Center for Advanced Studies der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW CAS) in Heilbronn angesiedelt und dort hochschulrechtlich eingebunden. Geleitet wird die ISoG BW von Prof. Dr. Monika Gonser, unterstützt von drei Mitarbeiter*innen und einer Sekretariatsstelle. Prof. Dr. Monika Gonser ist Mitglied der Leitung des DHBW CAS und verantwortlich für die konzeptionelle Ausrichtung und Weiterentwicklung der Programme, Angebote und Forschungsaktivitäten der ISoG BW. Das Portfolio der ISoG BW beinhaltetet das berufsbegleitende Executive Programme „Intersectoral Governance“, Veranstaltungen und Impulse zum Öffentlichen Diskurs sowie die Konzeption und Durchführung von Forschungs- und Beratungsprojekten.

Die ISoG BW wird gefördert vom Land Baden-Württemberg, Südwestmetall, der Dieter Schwarz Stiftung und der Robert Bosch Stiftung. Durch die Förderpartner sind die jeweiligen Perspektiven von Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft vertreten.

Die ISoG BW wird von einem Beirat (ISoG BW Rat) unterstützt, der sich aus den Vertragspartnern, der Leitungsebene des DHBW CAS sowie weiteren Partnerinstitutionen zusammensetzt. Die Aufgaben des Rats umfassen die Programmbegleitung und -entwicklung der School sowie die öffentliche Positionierung und Weiterentwicklung der Einrichtung. Als Mitglieder gehören dem ISoG BW Beirat an:
 

  • Frau Prof. Dr. Monika Gonser, DHBW CAS Leitung ISoG BW
  • Herr Dr. Christian Järkel, Staatsministerium Baden-Württemberg
  • Frau Prof. Dr. Martina Klärle, DHBW Präsidium
  • Herr Stefan Küpper, Südwestmetall
  • Frau Dr. Jutta Lang, Führungsakademie Baden-Württemberg
  • Herr Markus Lux, Robert Bosch Stiftung
  • Herr Timo Peters, Staatsministerium Baden-Württemberg
  • Frau Iris Rauskala, Hochschule für Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg
  • Frau Dr. Dagmar Reindl, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
  • Frau Maria Richter, Staatsministerium Baden-Württemberg
  • Herr Prof. Dr. Paul-Stefan Roß, DHBW CAS
  • Herr Dr. Marius Huber, Dieter Schwarz Stiftung
  • Herr Matthias Toepfer, Südwestmetall